SVP sagt „Nein zur Staustadt“ und damit Nein zur Initiative Güterbahnhof

 

Die Schweizerische Volkspartei der Stadt St.Gallen hat die Nein-Parole zur Initiative Güterbahnhof beschlossen. Die SVP sowie weitere 13 bürgerliche Organisationen der Stadt St.Gallen treten ein für ein gleichberechtigtes Miteinander von ÖV und motorisiertem Individualverkehr (MIV), was mit einer Annahme der Initiative nicht mehr möglich wäre. Würde sie angenommen, wäre ein kapitaler, für die Stadt schädlicher Verkehrsinfarkt an der Tagesordnung.

Die SVP sowie die weiteren 13 bürgerlichen Organisationen engagieren sich beim Projekt „Engpassbeseitigung“, weil nur so ein konsequentes und intelligentes Miteinander von ÖV und MIV für eine funktionierende Stadt St.Gallen möglich ist.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Karin Winter-Dubs, Fraktionspräsidentin

oder

Jürg Brunner, Mitglied Baukommission

DruckenE-Mail